Olaf Kramer

Heilpraktiker für Psychotherapie (Diplom-Physiker, M.Sc.)

Körpertherapie

Durch Bewegung des Körpers, oft unterstützt mit Musik, kommt häufig etwas in uns in Bewegung; 

'Wahrnehmung' ist ein Phänomen des ganzen Körpersystems, eine Konsequenz der Aktivierung vieler Regionen des Gehirns und Körpers im interozeptiven Netzwerk.

Durch Bewegung und Fühlen können sich Verfestigungen im Körper lösen.

Je mehr wir üben in dieser verkörperten Erfahrung zu bleiben, desto mehr können wir lernen uns auf besondere Empfindungen in besonderen Teilen des Körpers einzustellen.

Aus jeder Erfahrung mit der verkörperten Selbstwahrnehmung lernt das Gehirn. Neuronales Lernen wird in physiologische Veränderungen der Nervenzellen und ihrer Verbindungen reflektiert, es führt zu Wachstum von Nervenfasern.

Hochkommende evtl. lange unterdrückte Emotionen sind ok, können ausgesprochen werden und dienen der Heilung.

Insgesamt geraten Sie wieder mehr in Kontakt zu sich selbst und der Welt - präsent im Jetzt und fähig aktiv im Guten zu handeln.

 




Tanzen ist ein Gespräch zwischen Körper und Seele