Olaf Kramer

Heilpraktiker für Psychotherapie (Diplom-Physiker, M.Sc.)

Home

Schön dass Sie den Weg zu mir gefunden haben.

Meiner Ansicht nach haben unsere Erfahrungen uns gelehrt sehr in Beurteilungen und Erwartungen zu denken und so auch die Welt wahrzunehmen. Dies bewahrt das Ego.

Im Allgemeinen verdrängen wir, wenn wir das Bedürfnis verspüren, uns davor zu schützen, unsere Gefühle und Impulse gegenüber anderen zu offenbaren. Dies geschieht oft bei Alarmierung des Körpers für aktive Verteidigungs- und Schutzmaßnahmen gegen einen wahrgenommenen Stressfaktor. 

Sich auf eine Gefahr einzustellen (Wachsamkeit, Mobilisierung/Erstarrung) und Sicherheit zu suchen (Erholung, Verletzung verarbeiten) ist essenziell fürs Überleben.

Langfristig ist diese dauernde erhöhte Wachsamkeit und Weltwahrnehmungsstrategie keine wirksame Strategie für Wohlbefinden.

Lange verdrängte Emotionen und unterdrückte Körperbewegungen, eingeschlossen in chronischer Muskelanspannung, können das Leben schwer und bedrückend wirken lassen. Ängstlichkeit, Reizbarkeit, Körperschmerzen, Niedergeschlagenheit, Grübeln, Gefühl von nachlassendem Wohlbefinden und unbefriedigenden Beziehungen können die Folgen sein.

Zugänge zur verkörperten Wahrnehmung sind aber möglich über Bewegung, Berührung, Musik oder das Gespräch. Auf kreative und spontane Weise kann es zur Öffnung, Transformation und Selbstreparatur in Bereichen physischer und mentaler Gesundheit kommen.

Im Körper bleiben können, ohne um sein Leben zu fürchten - getragen, angenommen, ohne Beurteilung - Das bietet langfristig Vorteile. 

Wagen Sie den ersten Schritt - Ich freue mich auf Ihren Anruf oder E-Mail!